Sophie

Die spinnen, die Reiners… 🙂

Ja…. das tun sie!  Und so nett kann eine Spinnerei aussehen:

a_dcg9000

Das ist Klein-Sophie, unser neuer Luftbefeuchter 😉 Sie kommt aus Norwegen und ist eine Großnichte von Lone. Die Verwandtschaft lässt sich nicht leugnen. Wie Lone ist auch sie ein waschechter Border Collie, mit ISDS (International Sheepdog Society) Papieren und möchte ( und darf selbst verständlich auch)  mal Schafe „schieben“ , wenn sie groß ist. Bis dahin dauerts aber noch ein Weilchen und so lange hält sie uns und die anderen Hunde auf Trab. Wir haben den Mini-Schrubber schon alle in unser Herz geschlossen, ganz besonders unsere  Selma, die wieder einmal zeigt, was für ein  wunderbar liebes und soziales Hundchen sie ist.

a_dcg9223

Auch das Soffele hat seine ersten Schritte an meinen Schäfchen gemacht.  Meine Neugierde war einfach so groß zu schauen, was da mal auf mich zukommt.  Cool und unaufgeregt war sie 🙂  Nun wird sie wieder weggepackt und wenn die Stummelbeinchen länger geworden sind, schauen wir weiter 🙂 

Sophie, 4 Monate, das erste Mal an meinen Schafen

Sophie, 5 1/2 Monate alt im Roundpen.  (das zweite Mal an den Schafen)

Sophie, 7 Monate, das 4. Mal an Schafen  – ich muss sagen, sie hat mich schwer überrascht…. 6 Wochen sind seit dem letzten Mal vergangen und ich war überhaupt nicht darauf eingestellt, dass sie nun mit so viel Geschwindigkeit daherkommt, nachdem die ersten Male so verhalten waren. Unglaublich was sich tut, während der Hund einfach nur heranwächst. 

Sophie, 8 Monate alt –  leider schlechtes Wetter und schon Dämmerung…  wir „üben“ (alles noch ohne Kommandos) ,  mal innehalten,  drauf zugehen, nachtreiben. Macht Spaß, die kleine Strubbelmaus.

Nicht zu fassen, wie das alberne zauselige kleine Geschöpf beim Anblick von Schafen in den „Ernst-Modus“ übergeht.

lr-1508-2

 

Die Kleine Strubbelmaus mit einem Jahr. Die Wortkommandos sind ziemlich gefestig. Sie hat wunderbare natürliche Flanken, hört gut zu und ist äußerst kooperativ. 

Sophie mit 1 Jahr

Im August 2016 jährt sich unsere Reise nach Norwegen, bei der wir Klein-Sophie einpackten und mit nach Hause nahmen. Ich war soooo aufgeregt. Selma, doch gerade erst mal knapp über ein Jahr. Noch ein Junghund… so schnell hintereinander? Hoffentlich geht das gut und hoffentlich bereue ich das nicht…. das waren meine Überlegungen. Nun ist ein Jahr rum…. und ich kann aus tiefstem Herzen sagen: NIE NIE NIE bereut.  Sophie ist nach Selma mein zweites Tüpfelchen auf dem I. Beide haben extrem gut ihren genetischen Fahrplan studiert und machen mir Freude ohne Ende.  Hier ist mein bärtiges Hütejahr in einem kleinen Video zusammengefasst. 

The Year of the Beard

Advertisements